SCHNEIDER, JÖRG

SCHÖNLEBER, BORIS

SCHUBERT-WEBER, SIEGFRIED

SONNE, RAINER

STADELMANN, CHRISTIAN

STOLL, OFELIA

THEILL, KAROLA

THOMAS, FRIEDRICH

TOMASZEWSKI, TOMASZ

TOYODA, YUMINO

TOYODA, RIO

TRETJAK, NADESHDA

TRIOBOCAL

WALDMAN, OFER

WEBER, KNUT

WIESNER, DANIEL

XIE, YA-OU

YAMASHITA, AKIKO

YOKOYAMA-TANCKE, CHIÉKO

ZAJMI, BLEDAR

TRAVNIKOVA, SVETLANA

TRIO QUODLIBET

TUREK, EVA

THEILEN, MANFRED

SAGITULLINA, ALEVTINA

VINCENT TRIO

SCHWALKE, DIETMAR

STEGNER, MARTIN

TAKAHASHI, TOMOKO

TIEFUHR, GESINE

VILLANUEVA, INÉS

WEISS, SILVIA

SMYKAL, JAROSLAV

WENZ, MARKUS

TRÖGER, KATHRIN

SEEMANN, MARTIN

VOIGT, ALEXANDER

SMOLEAN, MIHAELA

SEKLER, ILJA

SCHÖNWEIß, EVA-CHRISTINA

SONDEREGGER, PAUL

SYMEONIDIS, PRODROMOS

SCHMÜCKLE, SYLVIA

TOSIK-WARSZAWIAK, JACEK

SCHICKEDANZ, CHRISTOPH

SCHWAHN, JULIUS

ZHANG, YING

TIMM, ANDREAS

TRIO PIA VIOCE

SCHWABE, GABRIEL ADRIANO

WIELAND, NURI

WAGNER, ERICH

SCHMALENBERG, DALIA

YUSUPOVA, NARGIZA

WILHELMI, IRENA

THAL, RÜDIGER

TOMES, JAN

TOSIK-WARSZAWIAK, JERZY

WIEDEMANN, SIGRID

TSCHERBNER, SUSANNE

VANCHESTEIN, URIEL

XIE, YASHUANGZI

WEISS, REINER

SARTORIUS, BETTINA

ZITTERBART, GERRIT

WIERER, ANNA

TOMASZEWSKI, ADAM

SIGGEMANN, WOLFGANG

ZEUGE, YVONNE

VENTULA, DAMIEN

ZWIENER, SEBASTIAN

TREDE-BOETTCHER, URSULA

YASUHARA, YUI

ZICHLER, RALF-TORSTEN

SASAKI, MARUMO

SCHMIDT-PETERSEN, GERTRUD

SCHWALKE, ELISABETH

SKRIDE, LAUMA

ZICHNER, FRANK-IMMO

TIETZ, CLARA

SKJELBRED, HANNE

THOMAS, CAMILLE

ZICHNER, RALF-TORSTEN

TILLA QUARTETT

TRIO CHIAROSCURO

SHEHATA, NABIL

STECKEL, JULIAN

WALSDORFF, HARTMUT

TAKAHASHI, NORI

SHVYDUK, ANTONIA

STEINER, PEGGY

SCHULZE-BUNERT, JAN

WOLLHEIM, PHILIPP

TONKHA, EVGENY

TAVERNA, ALESSANDRO

TRÄNKNER, CHRISTIAN

VON. WEDEMEYER, ISA

STAEMMLER, HANSJACOB

VON DER NAHMER, MARTIN

WEINZIERL, ELISABETH

WÄCHTER, EDMUND

STECKEL, ANNA THERESA

SPEGG, HOLGER

WATZEL, MELINDA

SORGER, ANTJE

WEBER, JELKA

SONSKY, JAROSLAV

SCHLICKER, ALMUT

SCHRÖFL, GEORG

STRÜMPEL, GABRIELLA

Trio NeuKlang

VON KESSINGER, WOLFGANG

TAUSCH, ANNA

YASUDA, MASAAKI

SCHULTE-BUNERT, JAN

TRIO MIRATO

YAMAGUCHI, KENSEI

WIJA, TOMASZ

SANTOS, DAVID

WUPPER-TRIO

SCHMUCK, SAYAKA

ZVYAGINA, ELENA

SCHANZE, CHRISTOPH

SCHINZ, ANNE

SEKLER, MICHAIL

WEIBEL, LAURENT

VASSILAKIS, DIMITRI

SCHÄFER, BASTIAN

SONODA, NAOKO

STREULI, CHRISTOPH

SCHNEIDER, MEIKE LU

SCHÄFER, KUNDRI LU

WEISE, CHRISTIANE

WILMSEN, VIOLA

WIEK, FLORIAN

WEN-SINN, YANG

SCHAAFF, ULF DIETER

SCHNEIDER, NILS-ARNE

VERGER, EMMANUELLE

SAMUIL, MATTHIAS

SIMON, MAX

VON GUTZEIT, KONSTANZE

WENZ, MARKUS

SOKOLOV, DMITRI

TABORDA, EVERTON

SARGSYAN, ZHORA

SMIRNOVA, JULIA

THOMAS, KATHARINA

TREKEL, ROMAN

STURM, DANA

YOKOYAMA-TANCKE, CHIÉKO - Klavier

Chiéko Yokoyama-Tancke, geboren in Tokyo, erhielt bereits im Alter von 4 Jahren Klavierunterricht und studierte an der Musashino Academia Musicae in Tokyo bei Prof. Jan Horák und Prof. Vlado Perlemuter. Bei Frau Prof. Kazuko Yasukawa, die mit dem Orden "Légion d'honneur" ausgezeichnet wurde, studierte sie speziell französische Klavierliteratur. Sie war Solistin auf der Deutschlandtournee des Musashino-Hochschulorchesters und trat beim 29. Beethovenfest in Bonn auf. Nach dem Studienabschluss hatte sie zahlreiche Konzerte und Rundfunkaufnahmen beim staatlichen Radio NHK.
Im Jahre 1980 setzte sie ihr Studium an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Klaus Hellwig fort. Im gleichen Jahr wurde sie Finalistin beim Internationalen Wettbewerb "Rina Sala Gallo" in Monza und 1981 Preisträgerin beim Wettbewerb "Ettore Pozzoli" in Seregno, Italien. 1983 schloss sie ihr Studium mit Auszeichnung ab. Seit 1983 ist sie als Klavierlehrerin an der Musikschule Charlottenburg-Wilmersdorf tätig. In den letzten Jahren haben ihre Schüler zahlreiche erste Preise bei "Jugend musiziert" gewonnen. Neben ihrer Lehrtätigkeit hat sie regelmäßig Auftritte als Solistin und Kammermusikpianistin als Partnerin von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker, des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin (u.a. Polyphonia Bläserensemble Berlin), des Orchesters der Deutschen Oper Berlin, und des Konzerthausorchesters Berlin sowie als Liedbegleiterin, u.a. in der Konzertreihe im Schloss Glienicke (Berlin). Ihr Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik.CD-Einspielung (Ahl Classics): S. Rachmaninow: Erste Suite "Fantaisie" für zwei Klaviere (gemeinsam mit Alexander Malter).

Konzerttermine


Sa, 01.09.18, 16 Uhr
So, 02.09.18, 16 Uhr


Sa, 09.03.19, 16 Uhr
So, 10.03.19, 16 Uhr


Sa, 25.05.19, 16 Uhr
So, 26.05.19, 16 Uhr

Impressum