GERASSIMEZ, NICOLAI

GLÜCKSMANN, ALEXANDER

HLINKOVA, DANIELA

HOFFMANN, JOCHEN

HÖHN, CAROLA

ILEA, MARLÉEN

ILEA, CATALIN

Junge Künstler in Berlin

KAMMERENSEMBLE CLASSIC BERLIN

KIRCHHOFF, ERIC

KNITT, CHRISTOPH

KRIZANOVSKY, RADEK

LALLINGER, DIETER

KIMSTEDT, RAINER JOHANNES

GRAHE, ORTRUN

HERZOG-TRIO

HERZOG, SABINA

KLOSE, GERALD

HOSONO, KYOKO

KLAVIERTRIO BERLIN

GASSENHUBER, ANGELA

JULIUS STERN TRIO

KRETZ, JULIA-MARIA

LUNTE, FRANK

GROPPE, INGRID

HERZOG, SUSANNE

ISHIZAKA, DANJULO

HEINRICH, WALTRAUD

HERBERG, SEBASTIAN

HEINZE, MARTIN

KALOJANOVA, VIDA

HAN, KIJUNG

HERZOG, THOMAS

INAGAWA, YUKI

HEILAND, CORDULA

HORNIG, ARTHUR

KÜHNL, WOLFGANG

HAYDN QUARTETT WIEN

KIRCHER, FRITZ

KOCSIS, MARTIN

GÖTZ, CHRISTIAN

GROPPER, ALEXANDER

KOGAN, LUDMILLA

KRAUSE, RALPH-RAIMUND

GROSS, DAVID

KÖGEL, MARTIN

GROSSMANN, LINDE

JACKE, CHARLOTTE

LABBOW, FREDERIQUE

GANSCHOW, ANJA

LICHTENBERG, CHRISTINE

GREINER, JOCHEN

KIMSTEDT, ADRIAN

HAYWOOD, SAM

HÉI, RYUTARO

HEILMANN, HENDRIK

GLINZ, CHRISTIAN

HARTMANN, HANS

KIRCHHOFF, LUTZ

KIRICHENKO, ANNA

HOPPE, THOMAS

KLAVINA QUARTETT

LORENZ, KAREN

GARTEMANN, CORNELIA

JENTZSCH, ANDREAS

HINZPETER, WOLFGANG

LUDWIG, FRIEDEMANN

KANO, MIZUKO

HORAK, CHRISTOPHE

GUMZ, WALTRAUT

GLÖCKNER, SEBASTIAN

KUBINA, BARNABAS

LUDWIG, ILDIKO

HABERLAND, ROXANNE

GIGLBERGER, STEFAN

HEINZE, ANNELIE

KIRCHNER, EVA

KÖGEL, GABRIELE

GUTSCHMIDT, FRANK

HÖFELE, MATTHIAS

GLÖS, KATHARINA

LIM, JIA

KIRCHHOFF, MARTINA

GONDA-KHEN, GABRIELLA

GRIGORYAN, LILIT

GARTSMAN, MARIA

KONCZ, STEPHAN

KLEPPER, LEO

GRÜTZMANN, SUSANNE

ISOBE, SHUHÉI

LEHMANN, BJÖRN

HARMS, HENNING

HUSSLA, MICHAEL

ISSOGLIO, ROBERTO

GARTEMANN, JULIA

LAUNAY, DAMIEN

HÜBNER, W.A.

HILL, BARBARA

GROSS, DAVID

HUTTON, DEIRDRE

HUTTON, CHRISTOPHER

JACHMANN, JAN

GIRAUDO, LUCIA

KLUSSMANN, SOPHIE

KERNEN, SIEGFRIED W.

LUCHENKO, VLADISLAVA

HESS, AXEL

LÜCKER, GESA

GABE DOU

HELM, JOHANNA

LAMPSATIS, RAMINTA

IINUMA, CHIHARU

HOERNES, STEPHANIE

HEINISCH, FLORIAN

GUTMANN, YOSSI

HOHLWEG, STEPHAN

GROMOV, GEORGY

JAFFÉ, RAMÓN

LITSOUKOVA, VIKTORIA

HANKE-BLEIDORN, CHRISTINA

GOTHONI, MARK

IONITA, ANDREJ

HUSSLA, TILMAN

KNÖRZER, MARTIN

GLANDER, MATTHIAS

KRUSCHE, MARKUS

KNITT, CHRISTOPH

LAMOTKE, JOHANNES

HEUTS, SIRID

HUHN, ANNA-MARIA

HOLLMANN, GREGOR

GRIMM, JUSTUS

KLINKHAMMER, INGO

KUSAKA, SAYAKO

LISIUS, ANDREAS

GLASS, ELISABETH

LE ROUX, ERIKA

LABOURIAU, LUIZA

HORIE, AMANE

JAFFÉ, SERAFINA

KALJUSHNY, MICHAEL

KALJUSHNY, MARINA

HORNIG, KLARA

KUBINA, BARNABAS - Horn

Der in Ungarn geborene Barnabas Kubina erhielt ab seinem sechsten Lebensjahr zunächst Geigen-, später Kontrabass- und Klavierunterricht. Im Alter von 14 Jahren wechselte er zum Horn und begann vier Jahre später das Studium an der "Franz Liszt Musikakademie Budapest". Im direkten Anschluss an sein Studium übernahm er in Budapest einen Lehrauftrag für Horn an der Hochschule für Musik.
Barnabas Kubina ist Preisträger zahlreicher internationaler Hornwettbewerbe, wie z.B. 1980 dem Concours International D'Instruments a Vent de Toulon und ebenfalls 1980 dem Budapesti Nemzetközi Zenei Verseny (Budapest Internationale Musikwettbewerb). Er war Gewinner des Wettbewerbes 1982 PRAZSKÉ JARO (Prager Frühling).
Barnabas Kubina war Mitglied der Budapester Staatsoper und der Philharmonischen Gesellschaft und war auch Gründungsmitglied des Festival Orchester Budapest. Mit vielen verschiedenen Orchestern und Ensembles unternimmt er zahlreiche Tourneen und spielt Aufnahmen ein.
Seit 1986 ist Barnabas Kubina erster Solohornist des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin.

Konzerttermine

RÖMISCHE BÄDER POTSDAM-SANSSOUCI - Freitag, 31.08.2018, 19 Uhr

Impressum